"Wohnst du noch, oder lebst du schon?"
 
Der Titel ist bewusst als Frage formuliert. Er nimmt Bezug auf die Erkenntnis der ausführlichen Bestandserhebung der letzten Monate. Die Region Semmering-Rax ist im Moment eher als Wohnstandort positioniert, bietet ihren Bewohnern auf Dauer jedoch nur eingeschränkt Erwerbsmöglichkeiten. Für die Entwicklung einer lebendigen Region sind gerade die Erwerbsmöglichkeiten von enormer Bedeutung, weil dadurch die Bewohner in der Region bleiben können und nicht gezwungen sind zu pendeln oder gar abzuwandern. Diese sollen sowohl in den schon vorhandenen Branchen (Tourismus, Gesundheit, …), als auch in noch nicht erschlossenen Bereichen geschaffen werden. Dabei wird vor allem das noch brachliegende Potential des UNESCO Weltkulturerbes, welches die Semmerinbahn, die Landschaft und auch die besondere Baukultur mit ihren Villen, Hotels und Kurparks miteinschließt, gezielt genutzt.

Der Ausbau der Erwerbsmöglichkeiten soll möglichst nicht auf Kosten der hohen Wohnqualität geschehen. Ein Hauptaugenmerk wird auf die Kooperation der Gemeinden bis hin zur Vernetzung der Region gelegt. Aus diesen Gründen kam bei der Erstellung des Leitbilds immer wieder die Frage auf „Wie kann die Region aus ihren Potentialen heraus lebenswerter gemacht werden?“.

Das Ziel ist es in 20 Jahren folgende Antwort der Bewohner zu bekommen: „Ja, ich lebe schon!“