News
Die Bearbeitung des diesjährigen Projekts 2 ist abgeschlossen.

Alle Endergebnisse können hier abgerufen werden.
Letzte Änderung
06. 10. 2011 08:38
Sitemap & Druckversion

Blickwinkel - Film

Der Film ist ein Beitrag zur Bestandsanalyse des P2s. Er soll die Region in Bilder fassen und einen Überblick über die Gemeinden geben.

Blickwinkel (17:21)

 

Der Film soll hauptsächlich den BewohnerInnen der Region dienen. Die Intention lautet, Menschen, deren Heimat, Arbeitsplätze oder Freizeitaufenthaltsorte durch andere Augen zu zeigen. An den bereits bekannten Plätzen verschließt man allzu oft die Augen und nimmt die Umwelt nur noch sehr selektiv wahr. Das soll geändert werden. Wie nimmt ein Außenstehender die acht Gemeinden wahr? Was verbindet man mit diesen Orten? Welche Gefühle, Stimmungen und Bilder werden  hervorgerufen?

Es gilt zu bedenken, dass die Region auch für das Filmteam Neuland war. Viele Aspekte wurden erst beim Drehen entdeckt. Die „Erkundungstour“ ist jedoch bei weitem noch nicht abgeschlossen. Die  rkenntnisse über die Region werden laufend ergänzt und vertieft, allerdings wird dieses Wissen nie mit dem der langjährigen Anrainer vergleichbar sein. Es wir daher Abstand genommen, den Menschen etwas über die Region zu lernen. Vielmehr soll veranschaulicht werden, wie man sie durch andere Augen sehen kann.

Im Optimalfall soll ein Denkprozess angeregt werden. Die Bewohner werden aufgefordert, ihre Heimat zu reflektieren. Was war es nochmal, was sie gerne mochten? Das Vogelgezwitscher in der Fischa-Au, die Nähe zu zwei internationalen Flughäfen, das ländliche Leben, das ausgeprägte Vereinsleben? Und welche Aspekte könnte man ändern? Was ist es, was einen stört, was man vermisst: die verbesserungswürdige öffentliche Anbindung, der Autobahnlärm oder der  verschwundene Greisler?

Neben den BewohnerInnen kann der Film auch den StudentInnen, die sich mit dem Planungsgebiet befassen, und völlig Unbeteiligten einen Einblick in die Region geben. Wenige, die man das erste mal mit den Gemeinden konfrontiert, bringen etwas mit ihnen in Verbindung. Daher soll der Film ein paar typische, Bilder und Emotionen transportieren.